Polizei in Speyer erschießt 19-Jährigen

Tragisches Ende einer Verfolgungsjagd: Ein Polizist hat auf einen 19 Jahre alten Autofahrer geschossen und ihn dabei tödlich verletzt. Der Russlanddeutsche war vor der Kontrolle einer Zivilstreife geflüchtet und hatte bei seinem Fluchtversuch einen Beamten schwer verletzt.

Warum der 19-Jährige vor der Kontrolle flüchtete, ist unklar. Er war nach ersten Angaben der Polizei schon mehrfach mit Gewalt- und Drogendelikten aufgefallen. Die beiden Begleiter des Russlanddeutschen, ein junger Mann und eine junge Frau im Alter von jeweils 18 Jahren, wurden vorläufig festgenommen.

Quelle: swr

Eine Generation Rußlanddeutscher, die mit völlig anderen Vorstellungen von Moral und Ethik aufgewachsen ist, deshalb aber zu einer besonderen Problemgruppe geworden ist, um die man sich kümmern muss, um Weiterungen zu vermeiden.

Erschießen auf der Flucht ist sicher zu spät.

2 Gedanken zu „Polizei in Speyer erschießt 19-Jährigen

  1. Joachim Dockhorn

    Obwohl ich der Meinung bin daß es andere Möglichkeiten gegeben hätte um die Situation zu entschärfen (aus der Stadt dirigieren, erst mal fahren lassen) sehe ich die Schüsse als gerechtfertigt. Der jaunge Mann hat das Leben eines anderen gefährdet(durch das Einquetschen).Ich hätte wahrscheinlich genauso gehandelt.
    Auch wenn ich der Meinung bin der Auswhl von Polizeianwärtern eine intensivere Überprüfung geschehen sollte denke ich der Cop hat richtig gehandelt und wünsche ihm daß er die Sache gut verarbeitet.
    Natürlich gilt auch meine Anteilnahme der Familie des Getötrtrn die ein schwere Zeit hat.

  2. haha

    „Warum der 19 jährige vor der Kontrolle flüchtete, ist unklar“. Wieso habt ihr den ihn befragt!?

Kommentare sind geschlossen.